• Dr. Roy Kühne

CDU
Mitglied des Deutschen Bundestags (MdB)
Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 52
Goslar-Northeim-Osterode

cdu logo region gross

Vorsitz des LFA Gesundheit

Dr. Roy Kühne zum Vorsitzenden des Landesfachausschuss Gesundheit berufen

Hannover, 18.09.2014. Der Landesvorstand der Niedersächsischen CDU hat den Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Dr. Roy Kühne zum neuen Vorsitzenden des Landesfachausschuss Gesundheit berufen.  
 
Dr. Kühne: „Das ist für mich Ehre und Verpflichtung zu gleich. Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und darauf die Landespolitik mitgestalten zu können."

Der Landesvorstand hat dem Landesfachausschuss zwei zentrale Aufgaben zugewiesen:

  • Inhaltliche Konzeption und Begleitung der im Herbst 2014 beginnenden Arbeit am neuen Grundsatzprogramm der CDU in Niedersachsen.
  • Vorbereitung des Regierungsprogrammes 2017 bis 2022.

Unter der Leitung von Dr. Kühne werden sich Experten aus Politik, Gesundheitswesen und Forschung den drängenden Themen der medizinischen Versorgung in Niedersachsen annehmen. „Es wird konkrete Arbeitsaufträge geben, damit wir am Ende auch belastbare Ergebnisse vorweisen können, die die medizinische Versorgung in Niedersachsen zukunftsfähig machen", betont Dr. Kühne.

Der Landesfachausschuss wird am 2. Oktober 2014 zu seiner ersten konstituierenden Sitzung zusammenkommen.



 

Weihnachtsmänner als Geste

CDU-Bundestagsabgeordneter Dr. Roy Kühne verteilt Weihnachtsmänner

 

Northeim. Schon seit zwei Wochen ist der Bundestagsabgeordnete Dr. Roy Kühne auf den Weihnachtsmärkten und Innenstädten der Region unterwegs und verteilt Schokoladen-Weihnachtsmänner. Mit der Aktion möchte der CDU-Politiker den Menschen ein frohes Weihnachtsfest wünschen und sich auch noch einmal für das Vertrauen bei der Bundestagswahl bedanken.

Neben seiner Heimatstadt Northeim, hat der 46-Jährige auch die Orte Bad Gandersheim, Einbeck, Goslar, Osterode am Harz und Wieda besucht und kam dabei mit vielen Bürgern und Geschäftstreibenden ins Gespräch. Die kleine Geste samt Weihnachtsgruß stieß dabei durchweg auf ein gutes Echo. „Die Menschen sind positiv überrascht und freuen sich, dass sich ein Politiker auch nach der Wahl ‚blicken‘ lässt“, freut sich Kühne über die teilweise erstaunten Reaktionen. Mit der Aktion will der Northeimer den Weg des „gemeinsamen Gestaltens“ fortsetzen, wobei ihm weiterhin der Dialog mit den Bürgern wichtig ist.

Kontakt

Bundestagsbüro:
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 227 79 187
Fax: 030 227 70 188
Wahlkreisbüro:
Kurze Str. 2
37154 Northeim

Tel.: 05551 9088 899
Fax: 05551 9088 910