• Dr. Roy Kühne

CDU
Mitglied des Deutschen Bundestags (MdB)
Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis 52
Goslar-Northeim-Osterode

Dr. Roy Kühne MdB Bild mit Copyright

Positionspapier zum Umgang mit dem Wolf

Berlin. 27.11.2018    Die CDU/CSU-Fraktion des Deutschen Bundestages hat ein Positionspapier zum Umgang mit dem Wolf beschlossen. Darin wird klar skizziert, wie künftig mit dem Wolf umgegangen wird.
 Viele Menschen, gerade in der ländlichen Gegend, machen sich aufgrund der steigenden Anzahl an Vorkomnissen Sorgen. Daher erachte ich es für wichtig, auf die steigenden Wolfszahlen zu reagieren und den Umgang mit dem Tier an die veränderte Situation anzupassen. Als CDU/CSU-Fraktion setzen wir uns für eine realistische Bewertung der Bestände und ein effektives nationales Wolfsmanagement ein. 
 
Um dem Sicherheitsbedürfnis der Menschen zu entsprechen und die Akzeptanz der Rückkehr des Wolfes in der Gesellschaft zu sichern, stellt die CDU/CSU-Fraktion folgende Forderungen auf:
 
  • Forderung nach einer realistischen Bewertung der Wolfsbestände in Deutschland und Europa
  • Forderung nach natur- und artenschutzrechtlicher Veränderung
  • Forderung nach einem effektiven nationalen Wolfsmanagementplan
  • Unterscheidung zwischen Wolfschutzgebieten und Wolfsmanagementgebieten
  • Forderung der Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht
  • Einsatz für umfassende staatliche Hilfe bei der Prävention von Wolfsschäden und bei der Regulierung im Schadensfall im Bereich der Weidetierhaltung und anderen Eigentumsbeinträchtigten
 
Eine ausführliche Erklärung der Forderungen finden Sie hier, im Positionspapier.

Kontakt

Bundestagsbüro:
Deutscher Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 227 79 187
Fax: 030 227 70 188
Wahlkreisbüro:
Markt 11
37154 Northeim

Tel.: 05551 9088 899
Fax: 05551 9088 910
Diese Seite verwendet Cookies - auch zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Durch die Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.